Neues MumbleModerator (MuMo) Modul: AntiFlood für Mumble-Server

Der MumbleModerator (MuMo) ist ein in Python geschriebenes Framework, mit dem man sehr einfach Module schreiben kann, die die Funktionalitäten eines Mumble-Servers erweitern. Z. B. kann man mit solchen Modulen Benutzer verschieben, kicken, umbennenen und vieles mehr.

Grund für AntiFlood

Das neue AntiFlood-Modul stand schon länger auf meiner ToDo-Liste, da es ziemlich nervig ist, wenn gewisse Benutzer (keine Namen :P) sich mehrmals die Sekunde stumm und taub stellen, immer wieder dieselben Textnachrichten senden usw. Gestern habe ich das Script dann endlich gemacht.

Von wegen Codequalität: Pull Requests sind willkommen; ich bin da kein Profi :)

Funktionsweise

Man kann einen Zeitraum und eine maximale Anzahl an Aktionen einstellen. Tätigt ein Benutzer in dieser Zeit mehr als die erlaubten Aktionen, so wird er vom Server gekickt. Voreingestellt sind maximal 20 Aktionen in 10 Sekunden.

Ab der Hälfte der erlaubten Anzahl erhält man für jede Aktion eine Warnung, bis zum Kick.

Als Aktionen werden sämtliche Statusänderungen des Clienten (z. B. „stumm stellen“, „taub stellen“, „Kanal wechseln“) und auch Textnachrichten angesehen.

Video

Hier ein Demonstrationsvideo bei Youtube (ohne Ton); es wird in einem neuem Fenster geöffnet:

Mumble Moderator Modul AntiFlood
Mumble Moderator Modul AntiFlood – Video

\o/

Im Wiki gibt es Anleitungen zur Installation von MuMo und neuer Module, siehe hier und hier.

Passt.

Ähnliche Themen...