Neues Modul für den Mumble-Moderator (MuMo): opcommand – Benutzer temporär zu Gruppen hinzufügen

Der Autor des bereits vorgestellten MuMo Moduls zur Begrenzung der Anzahl an Benutzern pro Kanal hat ein weiteres Modul erstellt, welches dem Admin über Textkommandos ermöglicht, Benutzer temporär zu einer Gruppe hinzuzufügen oder dauerhaft aus einer Gruppe zu entfernen.

Dies kann man z. B. nutzen, um einem Benutzer temporär für eine Veranstaltung in die Gruppe moderation einzutragen, damit er das Recht „Stumm stellen“ hat, mit dem man z. B. den Status „Bevorzugter Sprecher“ vergeben kann. Nach der Veranstaltung kann man per Textkommando das Recht wieder wegnehmen. Ein Vorteil dieser Möglichkeit ist, dass selbst ansonsten technisch unerfahrerene Moderatoren einen Hilfsmoderator „einstellen“ können, ohne selbst vollen Zugriff auf den Kanal zu haben und im ACL-Editor herumklicken zu müssen.

In der Konfiguration lassen sich mehrere Kommandos einstellen inklusive der „Reichweite“, also ob die temporären Rechte nur für den Kanal oder für den ganzen Server gelten sollen, und mehr.

Weitere Informationen zur Installation und Konfiguration von Opcommand gibt es im Wiki.

Das Modul kann man von GitHub herunterladen.

Ähnliche Themen …