Android-App oandbackup / (und eine Entschuldigung wegen falscher Artikel beim OSBN)

Zuerst die Android-App

Seit wenigen Tagen gibt es bei F-Droid eine neue App zur Sicherung und Wiederherstellung von Apps und deren Daten – oandbackup – von Jens Stein. Für mich besonders erfreulich, da Titanium-Backup seit längerem immer abstürzt, bevor es alle Backups angefertigt hat.

Möglichkeiten von oandbackup:

  • Backup von einzelnen oder mehreren Apps auf einmal.
  • Restore von einzelnen oder mehreren Apps auf einmal; dabei kann man entscheiden zwischen dem Restore der APK-Datei, der Daten oder beidem.
  • Im Gegensatz zur kostenlosen Version von Titanium-Backup muss man nicht für jede App den Restore manuell bestätigen.
  • Suchfunktion
  • Sortierung (Paketname, Programmname)
  • Filter (alle Apps, System-Apps, normale Apps)

Normale Apps erscheinen grün, System-Apps rot und deinstallierte Apps grau.

Oandbackup befindet sich noch in einem frühen Stadium, man solle sich laut Entwickler nicht auf die Zuverlässigkeit verlassen. Ein testweises Löschen und Wiederherstellen von Plumble hat funktioniert.

Die Entwicklung der App kann man auf GitHub verfolgen. Es wird die MIT-Lizenz verwendet.

Bin gespannt, was aus dieser App in der Zukunft wird.

android_app_oandbackup_1 android_app_oandbackup_2

Nun zur Entschuldigung

In der letzten Zeit sind immer wieder „Nicht-Open-Source“-Artikel dieses Blogs auf OSBN gelandet; es war jedoch zu keinem Zeitpunkt beabsichtigt. Ich bitte darum, dies zu entschuldigen.

Zuerst hatte ich die Vermutung, dass bei OSBN die Feeds durcheinander geraten sein könnten und habe vor einem Monat ein Thema dazu eröffnet; erst heute – angeregt durch den Kommentar eines Menschen – habe ich erkannt, dass das Problem am Blog selbst liegt, nachdem ich mittels cURL mehrfach nacheinander den Open-Source-Feed abgerufen habe. Dabei wurde klar, dass manchmal der normale Feed mit allen Artikeln zurückgeliefert wurde. Beim früheren Testen vor einiger Zeit nur im Browser ist das nicht passiert.

Verursacher war Memcache. Nachdem dieser deaktiviert wurde, lieferte der Web-Server bei den nachfolgenden Tests immer den richtigen Feed. Sobald man Memcache reaktiviert hat, ist der Fehler wieder reproduzierbar aufgetreten.

Wieso der „Testartikel zum Testen“ trotzdem bei OSBN angezeigt wurde, verstehe ich nicht. Vielleicht hat sich der OSBN-Server die „Weiterleitung“ auf den falschen Feed gemerkt und nur noch diesen befragt? Deshalb wurde der Open-Source-Feed bei den OSBN-Einstellungen abgeändert, er zeigt nun nicht mehr auf das Tag „Open Source“ sondern auf die entsprechende Kategorie.

Beim zweiten Testartikel hat es dann funktioniert, er wurde nicht bei OSBN angezeigt.

Passt :)

Habe diese Anmerkung zu einem Open-Source-Thema angefügt, um nicht noch mehr „Lärm“ zu verursachen.

Ähnliche Themen...

Ein Gedanke zu „Android-App oandbackup / (und eine Entschuldigung wegen falscher Artikel beim OSBN)“

Kommentare sind geschlossen.