Clementine Remote – Android App zum Steuern von Clementine im (lokalen) Netzwerk

Mit der unter GPLv3 lizenzierten App Clementine Remote lässt sich das zuhause laufende Clementine über ein Android-Gerät fernsteuern. Da bei mir fast immer Musik läuft ist dies sehr praktisch.

Die Musik selbst lässt sich über die App nicht hören, aber die läuft schließlich wenige Meter entfernt über die Anlage :)

Voraussetzungen

Man benötigt eine aktuelle, noch nicht freigegebene Version des Clementine-Players, Entwicklersnapshots für Windows, Mac und Ubuntu sind im Bereich „Hacking“ unter www.clementine-player.org/participate verlinkt. Eine Anleitung zum Kompilieren gibt es hier.

Konfiguration auf dem Desktop …

Zuerst stellt man Clementine entsprechend unter „Tools -> Preferences -> Network Remote“ ein.

Hier ist der Port 5500 voreingestellt, verwendet wird TCP. Je nachdem, ob der eigene Rechner direkt von außen erreichbar ist, sollte man hier einen Haken setzen bei „Accept non public clients only“, damit Verbindungen aus nicht privaten Netzen abgelehnt werden.

Zur „Absicherung“ hat man die Möglichkeit, eine maximal 5-stellige PIN zu vergeben.

Die angegebene (lokale) IP-Adresse benötigt man später noch.

Praktischerweise gibt es hier direkt Link und QRCode zur App im Google Play Store. Alternativ lädt man sich die App direkt auf der Projektseite herunter (links unter Downloads).

Konfiguration für Clementine Remote
Konfiguration für Clementine Remote

… und auf Android

Nun startet man die App auf dem Android-Gerät und gibt die IP-Adresse ein, die auch in der Konfiguration des Clementine-Players zu sehen ist.

Clementine Remote - Verbinden
Clementine Remote – Verbinden

Beim Verbinden wird eine eventuell vergebene PIN abgefragt.

Clementine Remote - PIN
Clementine Remote – PIN

Das war es schon.

Möglichkeiten der App

  • In der Startansicht werden Cover, Titel, Album, Künstler und Länge angezeigt
    Clementine Remote - Infos zum aktuellen Stück
    Clementine Remote – Infos zum aktuellen Stück
  • Zugriff auf alle aktuell geföffneten Playlisten
    Clementine Remote - Playlists
    Clementine Remote – Playlists

    (Hier fehlt mir noch die Möglichkeit, direkt in der Playlist zu einer bestimmten Stelle vorzuspulen, um ein Stück besser „antesten“ zu können.)

  • Suche in Playlisten
  • Navigation zum nächsten, vorherigen Stück, Play/Pause und Sprung zu bestimmter Position
  • Änderung der Abspielreihenfolge; zufällig über Titel/Alben/alle/deaktiviert
  • Änderung der Wiederholung: Titel/Album/Playlist/keine
  • Lautstärke ändern
  • Benachrichtigungen
    Clementine Remote - Benachrichtigungen
    Clementine Remote – Benachrichtigungen

Wenn jemandem eine Funktion fehlt, kann derjenige einen Feature Request erstellen.

\o/

Die abgebildeten Cover stammen von Lost Ape of Killa und To Leave a Trace – falls jemand gute, freie Musik sucht.

Passt soweit :)

Ähnliche Themen...

2 Gedanken zu „Clementine Remote – Android App zum Steuern von Clementine im (lokalen) Netzwerk“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.