Probleme beim Update von OwnCloud

Jedes Mal dasselbe beim Update von OwnCloud: Bestimmte Verzeichnisse werden doppelt angezeigt und die Freigaben sind nicht mehr verfügbar.


Entweder liegt der Fehler bei mir oder es handelt sich um einen Bug.
Beim Update kopiere ich lediglich die neuen Dateien/Verzeichnisse aus dem Archiv über die alten, vergebe die passenden Berechtigungen und starte Apache neu. Die Datenbank wird dabei nicht angerührt.

Man kann das Problem lösen, indem man den Datei-Cache von OwnCloud löscht:

[plain language=“bash“]
sqlite3 owncloud.db
delete from oc_fscache;
vacuum;

Danach werden beim Aufruf der Dateiansicht in OwnCloud alle Dateien neu eingelesen, was je nach Umfang etwas dauern kann.

Nebenwirkungen sind mir nicht bekannt.

Ähnliche Themen …

3 Gedanken zu „Probleme beim Update von OwnCloud“

  1. Ich habe dasselbe Problem mit den doppelten Verzeichnissen seit der Umstellung auf Owncloud 4.03.
    Ich kann ebenfalls in der Datenbank die oc_fscache leeren, dann ist erstmal wieder alles schick.

    Nach ein paar Anmeldungen jedoch sind die Sync Verzeichnisse wieder doppelt und ich muss wieder den cache leeren. Was das Arbeiten nicht sehr praktikabel macht. Gibt es noch eine andere Lösung?

  2. Bei uns trat das selbe Problem auf, woraufhin ich die daten gesichert habe und Owncloud gelöscht. Danach owncloud neu „installiert“ und die Daten importiert.

    Allerdings hab ich das gefühl, dass die Freigaben ab einer gewissen Anzahl an Usern/Dateien Probleme bereiten.

    (wir setzen 1 User als Verteiler ein um die Rechte besser in den Griff zu bekommen bei verschiedenen Usern)

Kommentare sind geschlossen.