Kategorien
Musik

Artikel bei Telepolis: GEMA will Geld für Creative-Commons-Stück

Künstler, die ihre Musik unter einem Pseudonym freigeben, könnten ja theoretisch mit ihrem echten Namen bei der GEMA angemeldet sein.

Künstler, die ihre Musik unter einem Pseudonym freigeben, könnten ja theoretisch mit ihrem echten Namen bei der GEMA angemeldet sein.

Das nennt sich GEMA-Vermutung.

Zum Artikel: http://www.heise.de/tp/blogs/6/152279/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.