HostEurope – Downtime die ganze Nacht – Support mittlerweile leider für die Tonne – iowait

Anscheinend hat bei HostEurope vor Monaten jemand beschlossen, den Service drastisch zu stutzen oder nur noch schlechtes Personal einzustellen bzw. diesem alle adäquaten Möglichkeiten zu nehmen.

Vorgestern morgen ab 0:xx Uhr habe ich gemerkt, dass der Server nur sehr schlecht arbeitet und wieder sehr hohe iowait-Werte hat. Das Starten von z.B. htop hat 5 Minuten gedauert.

Also habe ich – wie in den letzten Wochen leider öfters notwendig – wieder bei HostEurope angerufen.
Der Mensch sagte direkt, dass er einen Techniker zum Hostsystem schickt.
Ich war etwas verwundert über die sofortige Reaktion, hatte ich doch bei den letzten 3 Ausfällen das Problem, dass der Service-Mensch nichts tun wollte, weil zwar mein Server unerreichbar war, seine Lampe auf dem Monitoring-System aber nicht rot war; laut einer frühreren Aussage eines Service-Menschen würde das Monitoring-System wohl unter anderem Pakete an den Server schicken und darauf reagieren, was bei iowait natürlich nichts nützt, da der Kernel ja schon geladen ist :/

Eine tolle Aussage in diesem Zusammenhang mit sehr hohen iowait-Werten war auch mal: „Ich kann den vServer anpingen, es ist alles in Ordnung.“

Also hat sich ein Techniker zum Hostsystem begeben. Ein paar Minuten später war der Server gar nicht mehr erreichbar; 4 Stunden lang. Ich dachte an ein größeres Problem und wegen der Uhrzeit wollte ich denen etwas mehr Zeit lassen bevor ich wieder anrufe.
Um 5:xx Uhr wurde es mir dann doch zu viel und ich rief erneut an und hatte denselben Menschen am Telefon. Ich erklärte ihm, dass der Server seit x Stunden nicht erreichbar ist usw.
Als ob wir niemals miteinander telefoniert hätten und er nichts von dem Techniker-Einsatz wüsste sagte er, er würde einen Techniker hinschicken.
FU … die schicken einen Techniker und überprüfen nicht mal ob der Erfolg hatte?
Es war ja nicht nur so, dass mein vServer tot war, das ganze Hostsystem war tot und das „Parallels Power Panel“ zur Verwaltung des vServers war auch tot. Und wenn sogar das Adminpanel nicht erreichbar ist, dass liegt das Problem definitiv am Hostsystem.

Ca. eine weitere Stunde später ging es langsam wieder, wobei es immer noch hohe iowait-Werte gab. Nun ging zwar mein vServer, aber das AdminPanel war nicht mehr erreichbar.
Weitere 30 Minuten später ging dann alles wieder und ich konnte endlich schlafen gehen.

Ich habe diesen Anbieter früher mal weiterempfohlen, weil es niemals Probleme gab; seit einigen Wochen würde ich das nicht mehr tun.

Dasselbe Problem mit sehr hohen iowait-Werten trat schon bei beiden gemieteten vServern auf, insgesamt schon 4 oder 5 Mal.

Mir reicht es jetzt; bin dabei einen neuen Anbieter zu finden bzw. mit KVM vielleicht etwas eigenes einzurichten.

:/

Hier die CPU-Statistik für den betreffenten Zeitraum (links oben) und noch für Woche, Monat und Jahr:

Munin Auswertung der CPU
Munin Auswertung der CPU

Ähnliche Themen …

Ein Gedanke zu „HostEurope – Downtime die ganze Nacht – Support mittlerweile leider für die Tonne – iowait“

Kommentare sind geschlossen.