Neues von Mumble: Herabsetzen der Lautstärke anderer Anwendungen nun auch mit PulseAudio (Linux/Unix) möglich :)

In der aktuellen Entwicklerversion von Mumble wurde die Funktion „Anwendungslautstärken herabsetzen um…“ bei Verwendung von PulseAudio integriert.

Damit ist es nun möglich, Mumble auch unter Linux/Unix so einzustellen, dass andere Programme (z.B. Musikspieler) automatisch um einen bestimmten Prozentsatz leiser werden während jemand in Mumble spricht; zumindest wenn man PulseAudio als SoundDaemon verwendet und dies ist bei den meisten Distributionen der Fall.
Diese Funktion war bisher nur unter WASAPI ab Windows Vista (und in MacOSX?) verfügbar; nun ist der Bereich in der Konfiguration auch für PulseAudio aktiviert:

Anwendungslautstärken herabsetzen ... nun auch mit Pulseaudio
Anwendungslautstärken herabsetzen … nun auch mit Pulseaudio

Der Code für diese Funktion kommt von diesem Menschen hier: Jacob Peddicord (Ablauf: https://github.com/mumble-voip/mumble/pull/34).

Hier eine kleine Videodemonstration (die kleinen Aussetzer haben wohl eher mit der virtuellen Maschine zu tun. Da ich aber auf JACK umgestellt habe, kann ich das auf einem „echten“ System leider nicht testen):
(Dieses Video gibt es auch auf Youtube)

Die Musik im Video ist übrigens von diesem Album hier: Leave A Trace – Fight Your Evil Side, Lied Nr. 3.

Ähnliche Themen...

3 Gedanken zu „Neues von Mumble: Herabsetzen der Lautstärke anderer Anwendungen nun auch mit PulseAudio (Linux/Unix) möglich :)“

Kommentare sind geschlossen.