Neues von Mumble (Git): Ice Callback Funktion für Textnachrichten

Heute wurde ein Patch in die Entwicklerversion des Mumble-Servers (Murmur) integriert der es ermöglicht, Nachrichten von Benutzern mitzulesen.

Die neue Funktion heisst „userTextMessage“ und wenn man sich mit mit einem Script dranhängt bekommt man den „user state“ des Benutzers der eine Nachricht abschickt und folgende zusätzliche Daten:

  • sessions – SessionID des Benutzer an den die Nachricht geschickt wurde.
  • channels – ID des Kanals an den die Nachricht geschickt wurde.
  • trees – ID des Kanals an die die Baum-Nachricht geschickt wurde.
  • text – Die Nachricht selbst.

Man kann mit der neuen Funktion nette Dinge anstellen, z.B. einen steuerbaren Bot der Befehle per Text annimmt und vieles mehr.
Auf der anderen Seite ist das die Big-Brother-Funktion schlechthin, da man zukünftig beim Benutzen der Chat-Funktion im Hinterkopf hat, dass die Nachrichten mitgelesen und/oder gespeichert werden könnten.
Überprüfen lässt es sich, wie bisher auch, leider nicht, ob solch eine Funktion genutzt wird; man muss sich auf die Aussage des Server-Anbieters verlassen.

Letztlich ließ sich ein Server auch bisher (ohne diesen Patch) umprogrammieren um an die entsprechenden Daten zu kommen; nur wird diese Möglichkeit jetzt eben mitgeliefert. Und jeder Serverbetreiber könnte sie mit einem entsprechenden Zusatzscript nutzen.

Gefällt mir gar nicht :/

Ähnliche Themen...

Ein Gedanke zu „Neues von Mumble (Git): Ice Callback Funktion für Textnachrichten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.