Kategorien
Allgemein

Ärger mit ISPOne … das letzte Mal

Wow … heute um 13:38 Uhr wurden beide Supporttickets endlich bearbeitet. Das erste Ticket wurde immerhin gestern (Montag) um ca. 5 Uhr morgens und das zweite gestern abend eröffnet.

Und was für Antworten das sind:
Wegen des Aufsfalls gibt man sich wie immer mit einem simplen „… die Störung wurde inzwischen behoben Ihr Vserver ist jetzt wieder Online!“ zufrieden.

Auf das zweite Ticket, den Hinweis von mir, dass der Zustand des vServers vom Stand 23. November 2010 war, kam nur diese Antwort:

Sind Sie sicher? Wir erstellen keine Backups von Vserver/Server, deshalb können wir auch nichts zurück setzen.

Na klar, das habe ich mir alles nur eingebildet :/
Da wird man auch noch für blöde verkauft, unfassbar.

Meine Antwort darauf:

Oh …
ich muss es mir dann wohl eingebildet haben, dass das letzte Datum in allen Logs der 23. November 2010 war und dass alles, was an Daten da sein sollte vom Stand 23. November 2010 war.
Lag wohl an der Kopfschmerztablette die ich genommen hatte weil ein Serveranbieter es nicht für notwendig hält oder einfach nur unfähig ist, ein Supportticket zu bearbeiten oder irgendwelche Informationen herauszugeben wenn der vServer binnen 30 Tagen schon das dritte Mal ausfällt und gar nichts mehr funktioniert.

Und nachdem dann der Server irgendwann wirklich wieder „richtig“ online ist bekommt man nicht mehr als zwei sinnlose Aussagen.

Das ist wirklich eine Frechheit von Ihnen und einfach nur noch peinlich.

Mit einem neuen Supportticket habe ich den Server vorhin gekündigt, die Kündigungsbestätigung kam wenige Minuten später.
Keinen Bock mehr auf sowas.

Da der Server noch bis zum 25.03.2011 läuft bin offen für Vorschläge was man darauf laufen lassen könnte; ein paar nicht zu mächte Spieleserver laufen problemlos darauf.

Ähnliche Themen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.