Trafficzähler in einem Xen vServer? Alles falsch?

Ich verwende auf einem vServer zum Überwachen der Netzwerkauslastung vnstat.

Gestern habe ich die Statistik von vnstat mit der des Serveranbieters verglichen. Der Unterschied fällt ziemlich krass aus.
Laut Support liegt das daran, dass die Trafficzählung im vServer selbst unzuverlässig sei. Der Anbieter misst laut eigenen Angaben direkt am Router.


Habe im IRC nachgefragt in #xen, aber das scheint kein bekanntes Problem zu sein.

Im Juli z.B. liegt der Unterschied zwischen vnstat und Anbieter bei 364GB!

Woran könnte das liegen? Hat jemand eine Idee?

Der vServer hat zwar keine Traffic-Begrenzung, aber mich würde schon interessieren welchen Werten ich trauen kann.

Hier die Auswertung von vnstat:

 month         rx      |      tx      |   total
-------------------------+--------------+--------------------------------------

 Aug '10      37.10 GB  |   100.35 GB  |   137.45 GB   %%%%%::::::::::::
 Jul '10      51.24 GB  |   126.59 GB  |   177.83 GB   %%%%%%::::::::::::::::
 Jun '10      42.24 GB  |   104.06 GB  |   146.30 GB   %%%%%:::::::::::::
 May '10      46.35 GB  |   120.30 GB  |   166.64 GB   %%%%%%::::::::::::::
 Apr '10      25.06 GB  |    88.76 GB  |   113.81 GB   %%%:::::::::::
 Mar '10      12.70 GB  |    26.90 GB  |    39.60 GB   %:::

Und hier die des Serveranbieters:

Traffic auf dem vServer
Statistik des Serveranbieters

Ähnliche Themen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.