Neues von Mumble: Aufnahmefunktion…

Im Mumble-Record Zweig – die Hauptakteure sind dD0t und pcgod – gibt es bereits eine funktionierende Aufnahmefunktion für Mumble. Man erkennt das an einem zusätzlichen Symbol in der Toolbar rechts neben dem Kopfhörer und einen neuen Eintrag unter „Selbst“ in der Menüleiste.

Aufnahmefunktion in Mumble

Sobald man den Knopf drückt oder den Eintrag anklickt erscheint das neue Aufnahmefenster:

Aufnahmefenster in Mumble

Aktuell ist alles noch in Englisch, aber das wird bis zum Release von Mumble 1.2.3 übersetzt.

Die Aufnahmen werden wahlweise in den Formaten .wav, .ogg, .au oder .flac erstellt.

Man hat ausserdem noch die Wahl zwischen zwei Aufnahmemethoden:

  1. Mixdown: Alle Benutzer landen in derselben Datei.
  2. Multichannel: Jeder Benutzer wird in eine eigene Datei aufgenommen.

Beim Pfad und beim Dateinamen hat man sogar die Möglichkeit Variablen zu verwenden um Aufnahmen zu strukturieren:

  • %user
  • %date
  • %time (Startzeit der Aufnahme)
  • %host (Hostname des Servers wenn verfügbar, sonst die IP-Adresse)

Soll z.B. für jeden Server ein eigenes Verzeichnis angelegt werden und dort wiederum ein Unterverzeichnis mit Datum, so verwendet man beim Pfad: „c:\aufnahmen\%host\%date\“.

Beim Dateinamen reicht dann: „Mumble-%time-%user“.

Beim Aufnehmen auf unserem Server hätte man dann bei der Einstellung Multichannel mehrere Dateien nach dem Schema „c:\aufnahmen\natenom.name\2010-08-15\Mumble-14-03-13-Benutzername.ogg“ vorliegen.

Wer die neue Funktion jetzt schon ausprobieren will, muss alles selbst kompilieren. Wer dazu keine Möglichkeit hat, muss sich noch etwas gedulden bis Mumble 1.2.3 freigegeben wird :D

Ich freue mich schon…

Ähnliche Themen...

3 Gedanken zu „Neues von Mumble: Aufnahmefunktion…“

  1. ultra geil^^..aber, snapshot gibts da noch keinen?? :(

    Wie siehts eigentlich mit dem Release aus? Ich hab momentan keinen zugriff aufs IRC…vll. hast du ja grade eine Info zum Release. Zumindest nach dem letzten Blog sollte es ja kommende woche soweit sein!?!

    Grüße,
    P.M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.