5 Gedanken zu „Video: Eiszapfen“

    1. Ich habe mich irgendwann einmal dafuer entschieden das Logging auf allen Webdiensten hier + Mumble zu deaktivieren. Ich will schliesslich auch nicht, dass jemand über einen bestimmten Zeitraum herausfinden kann, wann ich wo mit wem war …
      Deshalb werden fremde Elemente nicht eingebunden.

      Angenommen ich binde nun so ein Youtube Video ein. Mein Server speichert keine Daten, aber der Server von Youtube schon. Und der kann dann sehen, dass jemand von natenom.name aus dieses Video verlangt (Referrer). Und das passiert schon bevor der Benutzer irgend einen Einfluss hat, da für die Youtube-Einbettung diverse grafische Elemente vorgeladen werden.

      Wenn der Benutzter den Youtube Link angklickt, kann Youtube(Google) all das auch sehen, aber in dem Moment ist das die Entscheidung des Benutzers, nicht meine.

      Aktuell bin ich noch auf der Suche, wie man legal z.B. einen Screenshot auf das Video verlinken könnte…
      Falls wer eine Idee hat :) bitte her damit.

  1. ja klar, wenn das video in deinem land nicht gesperrt ist, was es ja im umkehrschluss sein muss, weil du es dir schon angesehen hast!

    und streamen/downloaden/speichern tust nicht du, sondern zamzar.com. und damit es erlaubt ist, bzw. anders herum, damit yt nichts machen kann, wird es dir per email gesendet.

    jedoch: speichern tut zamzar.com es nach deren angaben auch nicht. sondern es nur, bis zum e-mail versand temporär speichern und dann löschen.

    Unnnd, selbstverständlich wird das yt nicht gefallen ;)

Kommentare sind geschlossen.