Endlich … ein alter Feature-Request ist wahr geworden :)

Endlich haben sie es gemacht; ein Patch von pcgod entfernt die Spaltenüberschriften „Name“ und „Attribute“ und stellt die Attribute/Flags an den rechten Rand des Mumblefensters.

Hier ein Screenshot (links vorher, rechts aktuell im Git):

Wie sagt der Scheissefresser? Sieht aus wie TeeEs?
Nein mein Lieber, das ist QT.

Und generell; wer von euch wissen will, wo TeeEs die ganzen Ideen her hat … guckt mal die Feature Requests von Mumble durch :P

Zusätzlich sieht man jetzt im Systray (Rechts unten bei der Uhr) ob gerade gesendet wird oder nicht.

Ähnliche Themen …

2 Gedanken zu „Endlich … ein alter Feature-Request ist wahr geworden :)“

  1. ….geile Sache. Das Spaltensystem ist Geschichte, so isses viel Übersichtlicher. … Da wäre ich nicht drauf gekommen, aber jetzt wo ich es gesehen habe, … wirklich nice. …

    Gerade jetzt, wo ich mich aus administrativen Gründen leider auch mit T(fuck)3 auseinandersetzen muss, kann ich mich nur bei den Mumble-Entwicklern herzlich bedanken; tiefe Verneigung. *gg*

    Immer nach dem Motto, was TSXXX??? kann kann Mumble schon lange, …. wozu auch nicht viel gehört, wenn man TSXXX??? als ernztzunehmenden Masstab absetzen würde. *gg*

  2. Ich hatte das Zeug sonst auf der linken Seite, es war etwas gewöhnungsbedürftig; mittlerweile gefällt es mir so auch besser :)

Kommentare sind geschlossen.