Schlagwort-Archiv: Murmur

Modul für Mumble Moderator ermöglicht Support-Anfragen für Benutzer…

Auf unserem Mumble-Server schlagen immer mal wieder Menschen auf, die Hilfe bei Mumble oder Mumble-nahen Dingen suchen.

Da unser Server aber so eingerichtet ist, dass man in die meisten Kanäle nur mit Registrierung hineinkommt und nur an wenige Kanäle ohne Registrierung schreiben kann, ist der Besucher darauf angewiesen, dass jemand ihn sieht und gewillt ist, zu helfen.

Leider ist dies nicht immer der Fall und es gibt für denjenigen auch keine Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen.

Zumindest bis jetzt nicht…

Seit heute läuft ein neues Modul auf unserem Mumble-Server, mit dem jeder auf dem Server eine Support-Anfrage stellen kann.

Modul für Mumble Moderator ermöglicht Support-Anfragen für Benutzer… weiterlesen

Wrongversion Modul für den Mumble Moderator verbessert :)

Das Modul WrongVersion für den Mumble-Moderator zeigt Benutzern mit einem veralteten Mumble-Clienten eine Warnung an und verlinkt eine Webseite, auf der man sich eine aktuelle Version herunterladen kann.

Konfiguration vereinfacht

Bisher musste man eine umständliche Dezimalzahl angeben, die dem Binär-Zeugs der Versionsnummer entspricht. Jetzt gibt man statt z. B. 66056 direkt den String 1.2.8 an.

Ausserdem wird die Meldung über ein veraltetes Mumble jetzt nur noch für die Clienten auf Linux, Mac OS und Windows angezeigt und nicht auch für die anderen Plattformen wie iOS und Android, die ganz andere Versionsnummern haben.

Mehr Informationen im Log

Ist in der Konfiguration des Mumble Moderators das Debugging aktiviert, so erhält man ein paar Informationen zu jedem Clienten, der sich mit dem Server verbindet, z. B.:

2015-04-02 18:07:50,455 DEBUG wrongversion User connected. OS: X11, Version: 66304, Username: Natenom, Session ID: 105.
2015-04-02 18:07:50,455 DEBUG wrongversion Version to check: 1.2.8 / 66056

Ausprobieren?

Einfach mal mit einem veralteten Mumble-Clienten für Windows, Linux oder Mac OS auf unseren Mumble-Server verbinden.

WrongVersion auf dem eigenen Server

WrongVersion gibt es auf GitHub, siehe hier. Dort ist auch eine Anleitung zur Installation verlinkt.

Idee für später…

In der nächsten Zeit werde ich versuchen zu ermöglichen, dass man neben den PC-Versionen auch noch eine aktuelle Version für iOS- und Android-Clienten angibt, sodass diese Clienten auch eine Warnung erhalten.

Ach ja, der Code ist unschön, ich weiss, aber ich lerne immer noch 😛

Fix für MumbleModerator Modul Antiflood wenn gleichzeitig MaxUsers läuft…

MaxUsers und Antiflood sind Module für das MumbleModerator Framework zur Erweiterung der Funktionalität eines Mumble-Servers.

MaxUsers ermöglicht es, bestimmte Kanäle auf eine einstellbare Anzahl von Benutzern zu beschränken während Antiflood einen Benutzer kickt, sobald dieser innerhalb einer einstellbaren Zeit mehr als x einstellbare Aktionen vollzogen hat.

Wenn auf einem Mumble-Server beide Module laufen, dann kann man damit die Funktion von MaxUsers umgehen und trotzdem einen auf eine Anzahl Benutzer beschränkten Kanal betreten.

Fix für MumbleModerator Modul Antiflood wenn gleichzeitig MaxUsers läuft… weiterlesen

Auswertung über Größen von Kanälen/Benutzerkommentaren/Avataren auf einem Mumble-Server

Da auf unserem Mumble-Server dieser Tage ein paar nette Menschen damit beschäftigt sind, möglichst viele und unsinnige Kanäle samt Beschreibung zu erstellen, habe ich über sqlite geguckt, welcher Kanal/Benutzer/Avatar eigentlich aktuell am meisten Speicherplatz in der Datenbank des Mumble-Servers beansprucht.

Es folgen die SQLite-Anweisungen, falls jemand das auch bei sich ansehen möchte oder ich das später mal wieder benötige. Auswertung über Größen von Kanälen/Benutzerkommentaren/Avataren auf einem Mumble-Server weiterlesen

Sicherheitsupdate für Mumble – Version 1.2.8 – veröffentlicht

Gerade wurde die Version 1.2.8 des Mumble-Clienten und des Mumble-Servers veröffentlicht.

Das verwendete OpenSSL wurde wegen einiger Sicherheitslücken auf die Version 1.0.0n aktualisiert, siehe hier.

Sicherheitsupdate für Mumble – Version 1.2.8 – veröffentlicht weiterlesen

Interconnect-Bot von dafoxia mit mumble-ruby dank Rückkanal verbindet zwei Server miteinander

mumble-ruby” ist ein headless Mumble-Client von perrym5, der sich vor allem für Audiobots eignet.

Vor ein paar Wochen wurde hier dessen Fork von qwertos erwähnt, bei dem ein Rückkanal implementiert wurde, sodass auch Ton empfangen werden kann.

Diese Funktionalität wurde mittlerweile über einen entsprechenden Pull-Request in das Ur Mumble-Ruby integriert.

Interconnect-Bot von dafoxia mit mumble-ruby dank Rückkanal verbindet zwei Server miteinander weiterlesen

Neues von der Mumble-Entwicklung: Fail2Ban kompatibles Serverlog und Syslog

Mumble-Server und Fail2Ban

In der aktuellen, stabilen Version des Mumble-Servers sind die Meldungen bezüglich der Verweigerung einer Verbindung (Rejected connection) und die dazugehörige IP-Adresse des Clienten auf verschiedene Zeilen verteilt:

Neues von der Mumble-Entwicklung: Fail2Ban kompatibles Serverlog und Syslog weiterlesen

Lösung für “[error] No ctl object available for Murmur version 1.3.0″ in Mumble-Django mit dem Mumble-Server Snapshot

Wer Mumble-Django (MD) nutzt und seinen Mumble-Server auf einen aktuellen Entwicklersnapshot aktualisiert hat, wird feststellen, dass MD sich nicht mehr zum Server verbinden kann. Es wird angezeigt, der Server sei offline.

Im Errorlog des Web-Servers findet sich der Eintrag: “[error] No ctl object available for Murmur version 1.3.0″.

Lösung für “[error] No ctl object available for Murmur version 1.3.0″ in Mumble-Django mit dem Mumble-Server Snapshot weiterlesen