Mit fgallery Web-Verzeichnisse mit Bildern verschönern

Habe kürzlich die Bilderverzeichnisse mit alten Minecraft-Screenshots unter files.natenom.com so angepasst, dass pro Unterverzeichnis statt der Dateilisten eine Galerie erscheint.

So sah es vorher aus:

bilder_index

Und so jetzt:
bilder_index_danach

Technische Umsetzung

Zur Erzeugung der Galerien wurde fgallery verwendet. Die Galerien benötigen danach nur statisches HTML und JavaScript. Man benötigt dafür nur einen einfachen Webserver ohne PHP oder Datenbank.

Ein sehr einfaches Script für diese Aufgabe ist z. B.:

#!/bin/bash
FGALLERY="/usr/local/fgallery-1.7/fgallery"
IMAGEDIR="${1}"
mv "${IMAGEDIR}" ".${IMAGEDIR}_src"
"${FGALLERY}" -d -s -j2 ".${IMAGEDIR}_src" "${IMAGEDIR}"

Aufgerufen wird es mit:

scriptname bilder_von_bla

Das Script benennt das Verzeichnis „bilder_von_bla“ im aktuellen Verzeichnis um in „.bilder_von_bla_src“ und erzeugt in einem „neuen“ Verzeichnis mit dem vorherigen Namen „bilder_von_bla“ eine Galerie mittels fgallery.

Wichtig ist dabei, dass am Ende des Verzeichnisses kein Schrägstrich steht.

Wenn man die Originaldateien nicht mehr benötigt, dann kann man die versteckten Verzeichnisse mit _src am Ende danach löschen. In meinem Fall hat sich der Speicherplatz von ~400 auf ~80 MiB verringert :)

Passt.

Neues von der Mumble-Entwicklung: Redesign, Themes statt Skins, Audio und mehr…

Da ich schon länger nichts mehr über die Mumble-Entwicklung geschrieben habe, folgt hier eine Zusammenfassung der Neuerungen der letzten Monate; und das sind viele :) Neues von der Mumble-Entwicklung: Redesign, Themes statt Skins, Audio und mehr… weiterlesen

MDwiki – Ein Wiki mit Markdown und statischen Dateien

Das Wiki mit dem Namen MDwiki benötigt nur einen modernen Browser zur Darstellung und einen beliebigen Texteditor zum Bearbeiten der Inhalte, da sich diese nicht im Wiki selbst bearbeiten lassen.

Zur Installation muss man lediglich eine einzige html-Datei in einem eigenen Verzeichnis ablegen und diese im Browser aufrufen.

MDwiki – Ein Wiki mit Markdown und statischen Dateien weiterlesen

Sicherheitsupdate für die stabile Version von Mumble – 1.2.10

Hintergrund für das Update ist ein Sicherheitsupdate für das in Mumble verwendete OpenSSL, Änderungen an Mumble selbst gab es keine.

Aktualisieren sollte man, sofern man die Windows- oder „Mac OS“-Versionen des Clients oder Servers verwendet oder das static Paket für den Linux-Server.

Im Clienten klickt man dafür auf „Hilfe“ und dann auf „Auf Updates prüfen“. Man erhält einen Link und klickt auf diesen, das neue Mumble wird dann heruntergeladen und zur Installation angeboten.

Alternativ kann man sich direkt die Datei herunterladen, siehe hier.

Ein paar Bilder von den schönen Bauten unseres Minecraft-Servers

Aufgrund eines glücklichen Umstands haben wir von einem Menschen bis Ende des Monats einen Server zur freien Nutzung gestellt bekommen – danke dafür :)

Da musste natürlich Minecraft drauf und bis zum 01.08.2015 läuft nun unser kaguBe-Survival darauf :)

Colamix hat aus diesem Anlass ein paar Screenshots unserer Gebäude darauf erstellt und dafür zwei verschiedene Shader verwendet; diesen und diesen. Auch dankeschön dafür :)

Die meisten Bilder sind in FullHD, ein paar auch FullHD für zwei Monitore.

Ein paar Bilder von den schönen Bauten unseres Minecraft-Servers weiterlesen

Natenom unterstuetzen